Prävention von Geburtsverletzungen in der Schwangerschaft und Hilfen zur informierten Entscheidung vor einer Episiotomie

Inhalte / Schwerpunkte der Veranstaltung:

  • Präventive Maßnahmen in der Schwangerschaft
  • vorgeburtliche Aufklärung über zu erwartende Beckenbodenverletzungen
  • Hilfen zur informierten Entscheidungsfindung der Frau
  • Akzeptanz der Zustimmung bzw. Ablehnung des Eingriffs
  • Was bedeutet number needed to treat bzw. number needed to harm
  • Welche Indikationen erlauben eine Episiotomie
  • Gewalterfahrung durch eine Episiotomie ohne vorherige Zustimmung
  • Dokumentation
  • Geburtsnachbesprechung

Referentin:
Peggy Seehafer, Hebamme, Anthropologin MA

Termin:
07.09.2020 10-17 Uhr

Ort:
Bürgerhaus Obervieland, Bremen

Kosten:
Frühbucher (bis 08. Juli):
130€ für DHV-Mitglieder, 175€ für Nichtmitglieder
nach dem 08. Juli:
165€ für DHV-Mitglieder, 190€ für Nichtmitglieder

Der Frühbucherrabatt gilt nur, wenn der Beitrag innerhalb von vier Wochen nach Anmeldung bzw. bis spätestens 15.07.2021 überwiesen wird!

Diese Fortbildung entspricht 7 Stunden aus dem Bereich originäre Hebammentätigkeit.

Referentin:
Peggy Seehafer, Hebamme, Anthropologin MA

Termin:
07.09.2020 10-17 Uhr

Ort:
Bürgerhaus Obervieland (BGO)
Alfred-Faust-Straße 4
28279 Bremen

Kosten:
Frühbucher (bis 08. Juli):
130€ für DHV-Mitglieder,
175€ für Nichtmitglieder
nach dem 08. Juli:
165€ für DHV-Mitglieder,
190€ für Nichtmitglieder