8. Symposium Geburtshilfe

DHA-Fortbildung 8 Stunden berufsaufgabenbezogene Fortbildung

„Besser gemeinsam, gemeinsam besser!“ – Hebammenarbeit in besonderen Situationen

  • Betreuung und Besonderheiten von Schwangeren mit Typ 1, Typ 2 und Schwangerschaftsdiabetes
  • Prävention, Früherkennung und Forschungslage zu Typ 1-Diabetes bei Säuglingen und Kleinkindern
  • Geschlechtliche Vielfalt – wissenswertes zu Trans-/Intersexualität und Geschlechterzuordnung
  • Gewalt in der Geburtshilfe – wie Eltern sie erleben
  • Gewalt in der Geburtshilfe – wie Hebammen sie erleben

Wann

Datum: Mi., 15.02.2023

Zeitraum: 09:00 - 16:15

Wo

  • St. Joseph Stift Bremen
  • Schwachhauser Heerstraße 54
  • 28209 Bremen

08.30 Uhr Ankommen

09.00 Uhr Begrüßung
Christina Altmann
Mitglied FGB und 1. Vorsitzende
Hebammenlandesverband Bremen

09.15 Uhr Grußworte
Bettina Wilhelm
Landesbeauftragte für Frauen
Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau

09.30 Uhr Betreuung und Besonderheiten von Schwangeren mit Typ 1, Typ 2 und Schwangerschaftsdiabetes
Dr. med. Harm Hammer
Internist, Diabetologie, Bremen
10.30 Uhr Pause

10.45 Uhr Prävention, Früherkennung und Forschungslage zu Typ 1-Diabetes bei Säuglingen und Kleinkindern
Dr. med. Thekla von dem Berge
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin,
Diabetologin, MH Hannover

11.45 Uhr Pause

12.00 Uhr Geschlechtliche Vielfalt – wissenswertes zu Trans-/Intersexualität und Geschlechterzuordnung
Freddy Mo Werner
Trans*Beratung Bremen
Gerda Janssen-Schmidchen
Inter*beratung Bremen

13.00 Uhr Pause

13:45Uhr Gewalt in der Geburtshilfe – wie Eltern sie erleben
Christina Mundlos (angefragt)
M.A. Soziologin, Braunschweig

14:15 Uhr Gewalt in der Geburtshilfe – wie Hebammen sie erleben
Angelika Tscheu und Sonja Fehr
Leitende Hebammen, Krankenhaus St. Joseph-Stift, Bremen und Klinikum Bremerhaven
Reinkenheide

15.00 Uhr Pause

15:15 Uhr Kommunikation und Deeskalation in (emotionalen) Notfallsituationen
Jennifer Jaque-Rodney
Hebamme, Soziologin, Familienhebamme,
Hattingen

16.15 Uhr Ende der Veranstaltung

25,0050,00

Auswahl zurücksetzen